FM_Mutterkuh (2).jpg

Herzlich Willkommen!

Biohof Siegel UG
stressfreie Weideschlachtung

 

eu-und-bio-siegel_cms-uba_0.jpg
DE-ÖKO-006

über uns

Hallo Ihr Lieben!

Wir, Martin und Marina, haben vor kurzem die Biohof Siegel UG gegründet und haben die Direktvermarktung vom Biohof Siegel übernommen.

Wir beliefern mehrere regionale Verkaufsstellen mit unseren Eiern, Geflügel, Wurst- und Fleischprodukten.

Mit Stolz dürfen wir verkünden, daß wir ab sofort Bio-Eiernudeln aus eigenen Eiern

anbieten können!

Gerne verschicken wir unsere Produkte (außer Eier ;-)), die in100% recyclebaren

Strohboxen mit Kühlelementen geliefert werden!

Wir haben einen E-Mail Verteiler, da werdet Ihr automatisch benachrichtigt,

wenn es wieder frisches Bio-Rindfleisch gibt.

Bei Interesse bitte eine E-Mail an: vertrieb@biohof-siegel-ug.de.

Unser familiengeführter Biohof liegt auf 1.050 Höhenmeter auf dem schönen Hauchenberg in Missen im Allgäu.

Aus Respekt und Wertschätzung war es uns eine Herzensangelegenheit, dass tierwohlorientiert auf der Weide geschlachtet wird. Damit erspart man den Tieren den Stress durch Lebendtransport und die fremde Umgebung zwischen fremden Tieren auf den Schlachthöfen.

Die stressfreie Weideschlachtung unterliegt sehr strengen Auflagen und bringt einen entsprechenden Arbeits-/Maschinen- und Personaleinsatz mit sich. Im Einsatz sind jedes Mal, ein amtlicher Tierarzt welcher u. A. die Hygiene- und Tierschutzvorschriften überwacht, ein speziell befähigter Schütze mit Schießerlaubnis (es wird mit Schalldämpfer geschossen), ein Metzger und ein Helfer. Mit der mobilen Schlachtbox wird das erlegte Tier in das Gemeinschaftsschlachthaus gefahren und handwerklich verarbeitet.

Die Mutterkuhhaltung des Biohofs zeichnet sich dadurch aus, dass die Kälber von der Mutter aufgezogen werden und in der Herde mitlaufen. Die Tiere werden nicht enthornt und kastriert. Sie leben ganzjährig im Freien, haben im Winter aber die Möglichkeit sich es im warmen Kompoststall bequem zu machen.

Dadurch fällt kaum Gülle an und somit keine daraus entstehenden Umweltbelastungen.

Gefüttert wird fast ausschließlich eigenes Bioheu, dass mit Doppelmessermähwerk und Kammschwader boden -und insektenschonend geerntet wird.

Die Hühner leben in tollen Mobilställen mit Freilandhaltung.

Außerdem leben auf unserem Hof:

Schafe, Ziegen, Schweine, Puten, Pferde, Hunde und Katzen.

logoBioland.png
 
Logo BbestebioP18.png

2018 wurde der Bio-Rindersaftschinken von "Bayerns beste Bio-Produkte" ausgezeichnet! Die eingereichten Produkte müssen in Bayern hergestellt werden und zu mindestens zwei Dritteln aus bayerischen Rohstoffen bestehen. Die Jury bewertet die Produkte nach den Kriterien, Geschmack und weitere sensorische Eigenschaften, Verpackung und Bewerbung sowie das Engagement der teilnehmenden Unternehmen für Umwelt und Tierwohl, im sozialen Bereich und für ihre jeweilige Region.

csm_Goldener_Regenwurm_49e4c783cd.webp

Den goldenen Regenwurm bekam der Biohof 2020 für ihr "Engagement für stressfreies Schlachten auf der Weide".

"In Bayern ist Bioland-Bauer Herbert Siegel aus Missen-Wilhams im Landkreis Oberallgäu der erste Betrieb, der seine Rinder auf der Weide mit einer mobilen Schlachtbox schlachtet. Seit über zehn Jahren engagiert er sich für Lösungen für stressfreies Schlachten auf der Weide - ohne Tiertransporte. Dies erspart den Tieren Angst und Stress und ergibt höchste Fleischqualität. Durch den Einsatz der mobilen Schlachtbox können die Rinder in der gewohnten Umgebung und im Herdenverbund bis zum Schluss bleiben".